Beispielhafte Verwendungen von SystemModeler

SystemModeler erlaubt die mühelose Entwicklung detaillierter, realistischer Modelle in jedem Industrie- und Anwendungsbereich. Ein Kern physikalischer und logischer Komponente ist eingebaut, und man kann eigene Sammlungen erstellen, um wichtige Bauteile und Prozesse in jeder Domäne darzustellen. Modellieren, Simulation, Visualisierung und Analyse sind mit Mathematica stark integriert, was den Zeitanspruch dramatisch reduziert.

Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie »

Komplexe Systeme modellieren und testen, wie z.B. unbemannte Luftfahrzeuge (UAV), Weltall-Robotik, und Flugzeugdynamik. SystemModeler erlaubt das Entwerfen, Testen, und Nachprüfen auf System- und auf Komponentenebene.

Automobil- und Transportindustrie »

Entwurf und Simulation von Fahrzeugdynamik, Antriebsteuerungen, Chassis und Sicherheitssysteme, und mehr mit SystemModeler. Kombiniert mit Mathematica ist auch der Entwurf und Optimierung von Steuerungssystemen möglich.

Schwermaschinerie »
 

Mit SystemModeler entwerfen und simulieren Sie Schwermaschinen mit kinematischen, dynamischen, und thermalen Eigenschaften. Virtuelle Prototypen erstellen, Parameter optimieren und andere Analysen mit Mathematica ausführen.

Marine »

Schiffe, Unterseefahrzeuge, schwimmende Strukturen, und Steuerungs-, Navigations-, und Kontrollsysteme (GNC) modellieren. Gründliche Analysetechniken an den Modellen ausführen mit Mathematica.

Industrielle Manufaktur »

Neue Handwerksprozesse vor der Implementation oder bereits laufende Prozesse zur Fehlererkennung modellieren. Mathematica ist für Analysen vor und nach der Verarbeitung von Modellen, Simulationen, und Ergebnissen geeignet.

Konsumgüter »

Haushaltsgeräte und andere elektronischen Systeme mit SystemModeler simulieren, und mühelos auch nicht-elektronische Elemente, wie z.B. mechanische Baueinheiten oder Temperaturkontrolle, in das vollendete Design einbauen.

Energie »

Mit SystemModeler entwickeln Sie zuverlässige Modelle von Wind-, Solar- und andere Energieherstellungs- und Verteilungssysteme. Weitere Optimierung und Analyse erfolgt mit Mathematica.

Biowissenschaften »

Benutzen Sie SystemModeler zur Modellierung und Analyse im gesamten Prozess der Arzneimittelentdeckung, Entwicklung, klinischen Studien, und Herstellung. Die flexible Umgebung unterstützt Anwendungsgebiete wie Biologie, Bio-Informatik, und mehr.

Ausbildung »

Lernen Sie, anhand von zahlreichen Beispielen aus verschiedenen Anwendungsgebieten, über das Modellieren und die Simulation mit SystemModeler und der Modelica-Sprache.


Select Language: enjafreszh