Technologien

WolframScript (für die Kommandozeile)

Wolfram Language-Code überall ausführen

Mit WolframScript kann Wolfram Language-Code in jedem Terminal ausgeführt werden, egal, ob das System über einen Wolfram-Kernel verfügt oder nicht.

Mit WolframScript können Nutzer entscheiden, wo und wie sie ihren Wolfram Language-Code ausführen. Neben konfigurierbaren Kernel- und Cloud-Einstellungen bietet WolframScript zahlreiche praktische Funktionen für eine Vielzahl von Aufgaben. Dazu zählen das Ausführen purer Funktionen aus der Kommandozeile, das Aufrufen von Cloud-APIs sowie das Exportieren von Daten in jedes beliebige von der Wolfram Language unterstützte Format. Nun können Sie Code in der Wolfram Cloud mit wolframscript -cloud oder mit #!/usr/bin/env wolframscript -cloud in Unix-Shellscripts ausführen.

Beispiele

Werten Sie den Wolfram Language-Code 2+2 auf einer lokalen
Wolfram Engine aus:

$ wolframscript -code 2+2
            4

Werten Sie den Wolfram Language-Code 2+2 in der Wolfram Cloud aus:

$ wolframscript -cloud -code 2+2
            4

Script-Dateien

Erstellen Sie eine Datei, die Wolfram Language-Code lokal ausführt:

file.wls
#!/usr/bin/env wolframscript
            Print[2+2]
$ ./file.wls
            4

Erstellen Sie eine Datei, die Wolfram Language-Code in der Wolfram Cloud ausführt:

file.wls
#!/usr/bin/env wolframscript -cloud
                Print[2+2]
$ ./file.wls
            4

Erstellen Sie eine Datei, die ein Kommandozeilenargument übergibt:

file.wls
#!/usr/bin/env wolframscript
                Print[ToExpression[$ScriptCommandLine[[1]]]^2]
$ ./file.wls 5
            25

Erstellen Sie eine Datei, die eine Funktion übergibt, deren Argumente in der Kommandozeile festgelegt sind:

file.wls
#!/usr/bin/env wolframscript -function -signature City City
                Print[GeoDistance[#1, #2]]&
$ ./file.wls "Champaign, IL" "Oxford, England"
            Quantity[4010.4812837526256, Miles]
Mehr Beispiele in der vollständigen Dokumentation ansehen »

Features

WolframScript bietet eine Vielzahl von Interaktionen aus der Kommandozeile, je nachdem, was Sie zum Schreiben Ihres Scripts brauchen.

Code aus der Kommandozeile ausführen

Code kann mit dem -code Argument direkt in der Kommandozeile an WolframScript übergeben werden. So können Nutzer die Ausgabe im Handumdrehen anzeigen oder diese in eine Datei umleiten.

Code in einer Datei ausführen

Code kann mit dem -file Argument direkt aus Wolfram Language-Packages ausgeführt werden.

Ausführbare Scripts erstellen

WolframScript kann als Script-Interpreter verwendet werden. So können Scripts mit der Unix #!-Syntax auf Systemen geschrieben werden, die UNix unterstützen.

Funktionen aus der Kommandozeile ausführen

Pure Funktionen können mit Daten und Argumenten der Kommandozeilenumgebung definiert und ausgeführt werden. Dies ermöglicht einfache sequentielle ad-hoc-Operationen.

Einfache Interaktion mit Input Streams

Datenströme in das WolframScript werden zur einfachen Datenverarbeitung von Daten in das $ScriptInputString-Symbol entweder auf einmal oder iterativ Zeile für Zeile erfasst.

Cloud-basierte Berechnung

WolframScript hat nun die Fähigkeit, Code in der Wolfram Cloud auszuführen, je nach Konfiguration entweder in der öffentlichen Wolfram Cloud oder einer Private Cloud.

Direkter Zugriff auf Cloud APIs

WolframScript kann Eingabeargumente parsen und mit APIFunction Daten direkt an APIs senden, die entweder in der Wolfram Cloud oder Private Cloud gehostet werden.

Exportieren in viele Formate

WolframScript ermöglicht mithilfe des -export-Arguments die Konversion und den Export von Daten in jedes Exportformat, das die Wolfram Language unterstützt.

Jetzt auch für Windows

Alle Features von WolframScript können nun mit Windows genutzt werden, mit Unterstützung für die Windows-Kommandozeile, MSYS oder Cygwin.

Automatische Kernel-Erkennung

WolframScript wählt automatisch den zuletzt am System (Windows, Mac) installierten Wolfram-Kernel aus.

Technische Informationen

  • WolframScript unterstützt die x86- und x64-Versionen von Windows, Mac oder Linux. ARM-Unterstützung ist nur am Linux-System verfügbar.
  • Sie benötigen einen Wolfram Cloud-Account, um die Cloud-basierten Features von WolframScript nutzen zu können.
  • Die Verwendung von WolframScript auf verschiedenen Plattformen erfordert unterschiedliche Escape-Sequenzen.
  • WolframScript wird mit Version 11 der Wolfram Language und Nachfolgeversionen mitgeliefert.
     
en es ja ko pt-br zh